Über mich

Trageberatung LeverkusenMein Name ist Stefanie Deutsch geb. Roth. Ich bin in Leverkusen geboren und lebe dort mit meiner Familie.

Im März 2013 ist unser Sohn geboren worden und ich war überzeugt, dass ich ihn zuhause ein bisschen tragen und unterwegs den Kinderwagen nehmen werde.

Bereits in der Schwangerschaft wurde fleißig geübt und die riesen Stoffkatze eingebunden.

Als der Kleine dann da war, klickte ich mich durch’s Netz.

YouTube, Foren und was man im WWW noch so zum Thema Tragen findet.

Unzählige Youtube-Videos später, war die Enttäuschung dann sehr groß. Denn in den Videos sagt man einem nicht, wie fest das Tuch gezogen werden muss, oder welche Trageweise die Richtige für mich und mein Baby ist.

Schnell merkte ich:

Tragen ist ein bisschen wie Schuhe kaufen. Nicht alles passt zu jedem!

Wir wurschtelten uns also weiter durch die Tuchwelt und irgendwann ging es dann.

Durch das Tragen konnte ich mir Erleichterung im Alltag schaffen und trotzdem das Nähebedürfnis meines Sohnes erfüllen. Dadurch das wir keinen „Traumstart“ hatten und durch einen Klinikaufenthalt, hatten wir wohl beide ein sehr großes Nähe und Sicherheitsbedürfnis.

Nach einer Trageeinheit hatte unser Sohn immer dieses eine besondere Lächeln, das einem sagt:

Du machst alles richtig. Ich fühle mich wohl…Meine Sicherheit als Mutter wuchs, das Gespür für unseren Sohn wurde intensiv trainiert.

Der Kinderwagen wohnt seitdem in der Abstellkammer 🙂

Mit dem Kind veränderte sich aber grundlegend vieles, von dem ich vorher nicht gehört hatte, bzw. wir es einfach praktizieren, ohne das wir den Namen dafür kannten: Attachment Parenting oder auf Deutsch: Bindungsorientierte Erziehung.

Sei es Familienbett, Langzeitstillen (18 Monate) und auf Augenhöhe unser Kind ernst nehmen und ihn einfach Kind sein lassen… In viele dieser Bereiche sind wir reingewachsen, auch wenn es oft Gegenstimmen gab, die einem klar machen wollten und wollen, wie man am besten sein Kind dressiert und wann es was können/ machen muss.

Oft hatte ich Fragen die ich niemandem stellen konnte oder man wollte mir klarmachen, dass diese Dinge ja eh sehr „exotisch“ sind! So habe ich mich im Dezember 2013 mit viel Leidenschaft zur Trageberaterin ausbilden lassen, um anderen Familien den Spaß und die Leichtigkeit ihrer individuellen Trageweise zu zeigen.

Innerhalb der Beratung ist es mir wichtig, ganz auf euch und eure Bedürfnisse eingehen zu können- undogmatisch und individuell.

Immer wieder gibt es diesen magischen Punkt innerhalb der Beratung, wenn auch die zappeligsten Babys auf einmal zur Ruhe kommen und sich die ganze Familie entspannt und Ihr wieder gestärkt eurer neuen Elternrolle nachgehen könnt.

Gerade weil der Beruf der Trageberaterin nicht geschützt ist, ist es mir wichtig, mich neben meiner geprüften Ausbildung regelmäßig in verschiedenen Schwerpunktbereichen fortzubilden.

Fortbildungen zum Thema „Das Tragen von Frühgeborenen“ und „Vom Bonding zur Bindung“ haben mir diese sensibelen Bereiche innerhalb der Trage- und Elternberatung näher gebracht und dieses gebe ich gern weiter- sprecht mich hierzu einfach an.

Zusätzlich habe ich die Qualifikation : „Elternbegleiterin nach BMFSFJ“ erworben.

 

Gerne berate ich in gewohnter Atmosphäre bei Euch zuhause! Ich freue mich auf Euch und eure Familie.

 

Herzliche Grüße

Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.